Das "Bochbicher" Original Bruno Fröba feierte vor wenigen Tagen seinen 60. Geburtstag. Ein Original an sich sichert noch keinen Bericht. Doch beim Sportheimwirt ist das sehr wohl anders, da dieser sich in verschiedenen Funktionen im Ehrenamt für seinen SV Buchbach einsetzt und engagiert wie kein zweiter. Seine SVB-Laufbahn startete Fröba bereits als talentierter Schülerspieler, entwickelte sich in der Jugendmannschaft sportlich weiter bis in die Erste Mannschaft. Durch eine schwere Knieverletzung musste er seine Fußballkarriere frühzeitig beenden und die Fußballschuhe an den Nagel hängen.
Trotzdem ist er dem Verein treu geblieben und ist im Laufe der Zeit zum Hauptkassier avanciert. Die Finanzverwaltung hat der Jubilar nun über 30 Jahre inne. Weit über die Ortsgrenzen ist Bruno Fröba insbesondere als Vereinswirt ein Begriff - und das seit über 25 Jahren in ehrenamtlicher Tätigkeit. Alle Höhen und Tiefen hat er miterlebt und kann wie kein anderer davon erzählen oder wie man sagen könnte: "Ein Lied davon singen!"
Ende der 80er-Jahre war er beim Bau des Sportheims stets zugegen, hat die Gaststätte mit eröffnet und gehört letztlich praktisch zum Inventar. Wochenende für Wochenende bewirtet er die Gäste, wie es kein anderer besser machen könnte: herzlich und freundlich, manchmal bestimmt, manchmal energisch.
Dies alles nahmen die Verantwortlichen des SV Buchbach zum Anlass, Bruno Fröba im Rahmen seines Geburtstages zum Ehrenmitglied zu ernennen. Zweiter Vorsitzender Andreas Löffler schloss mit den Worten: "Lieber Bruno, du bist ein Bochbicher Original, dass sich jeder Verein nur wünschen kann!" Jubilar Bruno Fröba nahm freudig die Ernennungsurkunde zum Ehrenmitglied vom Zweiten Vorsitzenden Andreas Löffler und Schriftführer Jens Heublein entgegen. uzi