Das Alter ist kein Hinderungsgrund für Erfolge. Sportschütze Theo Ankenbrand gehört zwar nicht mehr zur jüngsten Generation, trotzdem ist er im Schießsport weiterhin sehr erfolgreich. Für die BSG Schweinfurt trat er bei den deutschen Meisterschaften der Sportschützen in der Disziplin Luftpistole Seniorenklasse C in der Mannschaft an und erreichte den dritten Platz. Für Ankenbrand war es die vierte Bronzemedaille, die er bei einer deutschen Meisterschaft gewonnen hat.
Obwohl sie mit dem Luftgewehr nur einmal den 0,5 Millimeter kleinen Mittelpunkt der Scheibe verfehlten, kamen die Unterthereser Roswitha Schad auf den zehnten und Armin Schneider mit 298 Ringen auf den 49. Platz. Auch für die Mannschaften reichte es mit 895 Ringen nicht für einen Podestplatz. Untertheres in der Besetzung Armin Schneider, Roswitha Schad und Marianne Neeb erreichte Platz 12 unter 214 Mannschaften. sn/dk