Der Zusammenhalt der Mitglieder wurde in der Generalversammlung des Briefmarkensammlervereins e.V. Bad Kissingen deutlich. Dazu waren knapp 50 Prozent erschienen.


Seit 40 Jahren

Bereits seit rund 40 Jahren gibt es einen Briefmarkenverein in Bad Kissingen. Vor allem auch die Kurgäste des Bades waren damals an Briefmarken interessiert und haben damit das Vereinsleben mitgeprägt. Kissingen hatte auch einige sehr kompetente eifrige Privatsammler.
Heute hat der Verein, wie sehr viele andere auch, darunter zu leiden, dass die Jugend fehlt. Mit Marken aus aller Welt lassen sich vielfältige Wissensgebiete erweitern. Gerade in der heutigen globalen Welt bedeutet dies eine Wissensbereicherung.
Wer Briefmarken kauft, sammelt oder hortet um Wertsteigerungen zu erzielen, ist dabei aber falsch beraten. Leider ist der Preisverfall bei den Briefmarken meist groß.
Vorsitzender Heinz Stempfle betont, dass es vor allem darauf ankomme, Spaß und Freude am Hobby zu haben und dabei sein Wissen aufzufrischen oder zu erwerben.
Auch im kommenden Jahr werden die beliebten Fahrten wieder veranstaltet. Gäste sind bei den regelmäßigen Zusammenkünften und Fahrten immer gerne gesehen.
Die Treffen finden jeden Mittwoch in der ungeraden Woche in der Weinstube Kirchner Obere Marktstraße statt. Die Termine werden regelmäßig in der örtlichen Presse veröffentlicht. red