Das Finale im Bezirkspokal der Frauen ist eine bezirksoberliga-interne Angelegenheit: Am Donnerstag, 26. Mai, empfängt der TSV Brand den FC Ezelsdorf. Das Team um die beiden Spielertrainerinnen Kessy Schott und Stefanie Lieb spielt eine überragende Saison und hat sich schon frühzeitig im oberen Teil der Tabelle festgesetzt. Die Gäste gehen somit als Favorit ins Pokalendspiel. Doch beim "Finale dahoam" für Brand wollen die Damen von Trainer Manuel Karger natürlich alles geben, um den Pokal nach 2013 und 2014 zum dritten Mal zu gewinnen. Die Branderinnen kamen erst zu Beginn der Rückrunde ins ruhige Fahrwasser der Liga.
Bei den Aufeinandertreffen in der Saison musste der TSV zunächst eine 1:2-Niederlage einstecken, beim Rückspiel in Brand trennten sich die Mannschaften 2:2. Das dritte Duell verspricht also, eine spannende Angelegenheit zu werden. red