Kreis Haßberge — Das neue "Blickpunkt Auge Beratungsmobil" des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes (BBSB) macht sich auf den Weg durch die ländlichen Regionen Bayerns. Damit wird ein leicht zugängliches Beratungsangebot für Menschen mit Sehschwierigkeiten geschaffen, die Rat und Hilfe suchen. Ab dem 23. Februar (Montag) ist das Beratungsmobil im Landkreis Haßberge unterwegs.
Das gut sichtbare grüne Gefährt steht am 23. Februar von 10 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Ebern. Die Beraterin zeigt optische Sehhilfen, gibt Alltagstipps rund um Kontrast und Beleuchtung und informiert über weitere, auch technische, Hilfen für besseres Sehen. Bei Bedarf vermittelt sie Kontakte zu vertiefenden Beratungsangeboten des BBSB oder zur Unterstützung in sozialrechtlichen Fragen bei einer Sehbehinderung.

Weitere Stationen

Das Beratungsmobil steht außerdem jeweils von 10 bis 16 Uhr am Dienstag, 24. Februar, vor dem Feuerwehrhaus in Untersteinbach, am Mittwoch, 25. Februar, in Haßfurt gegenüber dem alten Rathaus, am Donnerstag, 26. Februar, in Eltmann auf dem Marktplatz sowie am Freitag, 27. Februar, auf dem Marktplatz Hofheim. ul