Haßfurt — Einen "Tag der offenen Tür" in der neu gestalteten Intensivstation im Haus Haßfurt bieten die Haßberg-Kliniken an. Termin ist am Sonntag, 5. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, teilte das Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken mit.
"Wir wollen der Bevölkerung eine Möglichkeit geben, sich vor der offiziellen Inbetriebnahme ein Bild von den sanierten und auf den neuesten technischen Stand gebrachten Räumlichkeiten zu machen", erläutert Stephan Kolck, Vorstand des Kommunalunternehmens. Ärzte und Pflegepersonal stellen die Abläufe in der Intensivstation von der Aufnahme bis zur Rund-um-die-Uhr-Versorgung schwerkranker Patienten vor. In den vergangenen zwölf Monaten wurde die Station saniert, erweitert und technisch sowie hygienisch auf den neuesten Stand gebracht. red