Wiesenthau — Die Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange (Biwo) legte bei ihrer Mitgliederversammlung die Aktivitäten bis zum Jahresende 2015 fest. Biwo-Vorsitzender Heinrich Kattenbeck erinnerte daran, dass frühestens Ende 2015 durch die Vorlage des Referentenentwurfes veröffentlicht wird, ob der eingereichte Antrag des Staatsministeriums für den Neubau der B 470/ Ostspange in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes (BVWP) 2015 aufgenommen wird. "Damit dies nicht passiert, müssen wir weiterhin intensiv und sachlich aufklären", sagte Kattenbeck. red