Mitwitz — Das Herbstfest des CSU-Ortsverbandes Mitwitz, das in der Gastwirtschaft "Häublein" stattfand, bildete den würdigen äußeren Rahmen für die Ehrung von zahlreichen Mitgliedern für 20 bis 40-jährige Mitgliedschaft. Hierzu konnte der Ortsvorsitzende Oliver Schwämmlein auch den Landratskandidaten, Ersten Bürgermeister Klaus Löffler (Steinbach a. Wald) begrüßen.
In seiner Laudatio ließ Ortsvorsitzender Oliver Schwämmlein die Verdienste der einzelnen Jubilare Revue passieren und bedankte sich bei allen für ihren Einsatz für den Ortsverband und die CSU. Eine besondere Würdigung sprach Klaus Löffler dem Ersten Bürgermeister der Marktgemeinde Mitwitz, Hans-Peter Laschka, aus, der an diesem Abend für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde. Klaus Löffler bezeichnete seinen Amtskollegen, der auch dienstältester Bürgermeister des Landkreises Kronach ist, als einen Kommunalpolitiker, der sich auszeichne durch seine besonnene Politik im Kreistag, wo es ihm stets gelinge, Menschen zusammenzuführen. Kurz streifte Löffler auch die "erfolgreiche Politik" des CSU-Kreisverbandes Kronach, wo man im Kreistag die Entwicklung positiv beeinflusst habe. Auch stellte er kurz seine Ziele als Landratskandidat vor. "Wir können", so Klaus Löffler, "auf ein gutes Fundament aufbauen", zu dem er auch den CSU-Ortsverband Mitwitz zählte.
Geehrt wurden für 20-Jahre Wolfgang Plewa, Jürgen Irlbacher, Michael Metasch, für 25-Jahre Hans-Peter Laschka, Michael Möbius, für 30 Jahre Regina Plewa, Günter Schwämmlein, Gisela Schardt, Rainer Schardt, Helmut Hofmann, sowie für 40 Jahre Hans Thümlein und Erhardt Irlbacher. Herbert Fischer