Seit vielen Jahren unterstützen Karin und Herbert Hanna vom Wirtshaus "Fröschbrunna" in Kronach die Benefizaktion "1000 Herzen für Kronach". Genau genommen war es im April dieses Jahres das achte Mal, dass sich die Hannas in den Dienst der guten Sache stellten und viele Gäste zum Büfett in ihre gemütliche Gaststube einluden. Bis vor zwei Jahren gab es im "Fröschbrunna" ein erlesenes Kürbisbuffett, bei dem Köstlichkeiten aus Kürbis auf den Tisch gezaubert wurden. Als die Familie Hanna dann den "Bio-Gogg'l" ansiedelte, war es eine logische Folge, dass Karin und Herbert Hanna zum Hähnchen-Büfett für "1000 Herzen" einluden. So rief der "Bio-Gogg'l" heuer zum zweiten Mal, und viele kamen, um Hähnchenschmankerl zu genießen. Das waren die Leckerbissen auf Karins Speisekarte: Hähnchensuppe, Hähnchenrollbraten, Hähnchenburger, Hähnchenragout und vieles mehr. Als es dann geschmeckt hatte, durften die Gäste Gutes tun und mit einer großzügigen Spende "1000 Herzen für Kronach" und damit viele Bedürftige im Landkreis Kronach unterstützen.


"1000 Herzen" für Kronach

Und die zufriedenen Gäste griffen tief in den Geldbeutel. So konnten Karin und Herbert Hanna den stolzen Betrag von 725 Euro überreichen. Im Laufe der Jahre waren mithilfe des "Fröschbrunna" mehr als 4000 Euro zusammengekommen, eine außergewöhnliche Hilfe, für die sich Herta und Gerhard Burkert-Mazur ganz herzlich bedankten. Die Schirmherren von "1000 Herzen", Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, Christine Beiergrößlein und Spendenverwalter Heinz Hausmann, hoben das große, soziale Engagement der Hannas hervor. Mit ihrer Hilfe war es in vielen Fällen möglich, dort Not zu lindern, wo sie besonders groß war: Zum Beispiel, als es bei einer jungen Familie brannte oder als ein Erdrutsch das Anwesen einer alten Dame begrub. red