Wäre Hammelburg keine Wein-, sondern eine Bierstadt wäre die Spende für den Stadtsäckel sicher größer ausgefallen. Aber immerhin konnte die Geschäftsleiterin von Will Bräu, Julia Klesper, beim Neujahrsempfang eine Spende von 5300 Euro an Bürgermeister Armin Warmuth übergeben. "Wir hatten für das Stadtjubiläum 1300 Jahre Hammelburg ein eigenes Etikett entworfen und von jeder Kiste 50 Cent für die Spende genommen", erläutert Klesper. Und den Hammelburgern habe die Idee wohl gefallen. Wofür das Geld verwendet wird, konnte der Bürgermeister noch nicht sagen. Das Jubiläum ist noch nicht abgerechnet.