Zwölf bayerische Klosterbrauereien haben sich im Frühjahr zusammengetan und jeweils 5000 Liter ihres Brauwassers nach Aldersbach geliefert, damit dort anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Reinheitsgebot" und der damit verbundenen Landesausstellung zwei Biere wie vor 500 Jahren gebraut wurden. Bei dieser Aktion durfte die Klosterbrauerei auf dem Kreuzberg nicht fehlen. Das Pforten- und das Konventbier, wie die beiden Sorten genannt werden, sind gebraut, die Landesausstellung eröffnet.
Viele Rhöner haben das Projekt mit großem Interesse verfolgt und möchten wissen, wie die Jubiläumsbiere so schmecken. Diese können jetzt in der Klosterwirtschaft verkostet werden. Dazu hat Chefin des Wirtschaftsbetriebs auf dem Kreuzberg, Angelika Somaruga, ein kleines Fest organisiert. Am Freitag, 8. Juli, um 18 Uhr werden die ersten beiden Fässer an. Dazu spielt die Blaskapelle aus Oberweißenbrunn, Kabarettist Fredi Breunig unterhält die Gäste. top