Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Damen des TSV Untersiemau in der Oberfrankenliga, sodass das Punktekonto sich weiterhin ausgeglichen (7:7) gestaltet. Auch die 2. Mannschaft der Herren war zweimal im Einsatz. Sie kam in der 2. Bezirksliga innerhalb von fünf Tagen zu einem Unentschiedenen und einem deutlichen Erfolg. Mit diesen drei Zählern gelang der Sprung auf den 4. Platz.
Ihre Spitzenposition unterstrich die "Dritte" der Herren in der 1. Kreisliga mit einem unangefochtenen 9:0 gegen den TSV Bad Rodach II.

Herren 2. Bezirksliga West
SpVgg Heroldsbach/Thurn - TSV Untersiemau II 8:8: Ärgerlich war, dass das Duo Oliver Kobinski/Fabian Markert zunächst mit 10:12 im fünften Durchgang scheiterte und schließlich auch im Schlussdoppel mit 9:11 im fünften Satz den Kürzeren zog. In ihren jeweiligen zwei Einzeln blieben beide allerdings unbezwungen.
Ergebnisse: Prade/P. Büttner - Funk/Murmann 3:0, Bögelein/Bögelein - Kobinski/F. Markert 3:2, A. Büttner/Heigl - U. Markert/Bürger 0:3, J. Bögelein - F. Markert 2:3, Prade - Kobinski 1:3, P. Büttner - Murmann 3:2, A. Büttner - Funk 0:3, T. Bögelein - Bürger 3:1, Heigl - U. Markert 0:3, J. Bögelein - Kobinski 0:3, Prade - F. Markert 1:3, P. Büttner - Funk 3:1, A.. Büttner - Murmann 3:2, T. Bögelein - U. Markert 3:2, Heigl - Bürger 1:3, Prade/P. Büttner- Kobinski/F. Markert 3:2.
TSV Untersiemau - TV Oberwallenstadt 9:2: Chancenlos blieb der Tabellenletzte aus dem Kreis Lichtenfels. Den Verlust eines Doppels und eines Einzels zum zwischenzeitlichen 5:2 konnte der TSV leicht verschmerzen.
Ergebnisse: Kobinski/F. Markert - Tremel/Zillig 3:1, Funk/Murmann - Feulner/Held 2:3, U. Markert/Elflein - Klieme/Krause 3:0, Kobinski - Tremel 3:0, F. Markert - Feulner 3:2, Funk - Klieme 3:1, Murmann - Held 0:3, U. Markert - Zillig 3:1,
Elflein - Krause 3:2, Kobinski - Feulner 3:0, F. Markert - Tremel 3:0.

Herren 1. Kreisliga
TSV Bad Rodach II - TSV Untersiemau III 0:9: Nach diesem Kantersieg werden die Hausherren bei noch einer ausstehenden Partie beim Vorletzten in Cortendorf als Throninhaber in die Winterpause gehen.
Ergebnisse: Kastner/Schmidt - Skipor/Heinze 1:3, Habermann/Klöpsch - Baum/Bürger 0:3, Kiesewetter/Seifert - Beyer/Schulz 2:3, Kastner - Bürger 0:3, Schmidt - Baum 2:3, Habermann - Beyer 0:3, Klöpsch - Skipor 1:3, Kiesewetter - Schulz 1:3, Seifert - Heinze 1:3.

Damen-Oberfrankenliga
TSV Untersiemau - SpVgg Hausen II 3:8: Dem Heimteam blieb ein besseres Resultat verwehrt, da es alle drei Entscheidungssätze in den Sand setzte. So waren drei Einzelsiege bis zum 3:4-Rückstand zu wenig, um den Vertreter aus dem Kreis Forchheim, der noch auf den Vizetitel schielt, gefährlich zu werden.
Ergebnisse: Dümmler/Kirsch - Bittan/ Buschner 1:3, Habermann/Langguth - Müller/Krautheim 0:3, Dümmler - Bittan 3:0, Kirsch - Müller 1:3, Habermann - Krautheim 2:3, Langguth - Buschner 3:1, Dümmler - Müller 3:1, Kirsch - Bittan 1:3,
Habermann - Buschner 2:3, Langguth - Krautheim 2:3, Habermann - Müller 1:3.
SV Sparneck II - TSV Untersiemau 6:8:
Zwar lag Untersiemau mit 3:0 und 7:2 vorne, doch musste nochmals um den Erfolg gebangt werden. Dies deshalb, weil der Vorletzte zu vier Siegen in Folge kam. Die unbezwungen gebliebene Andrea Kirsch (3,5 Punke) machte aber den Sack zu.
Ergebnisse: Bauer/Bächer - Dümmler/Kirsch 0:3, Werner/Klein - Langguth/Gläser 2:3, Bauer - Kirsch 1:3, Bächer - Dümmler 3:1, Werner - Gläser 3:0, Klein - Langguth 0:3, Bauer - Dümmler 0:3, Bächer - Kirsch 0:3, Werner - Langguth 2:3, Klein - Gläser 3:0, Werner - Dümmler 3:0, Bauer - Langguth 3:0, Bächer - Gläser 3:1, Klein - Kirsch 0:3 hf