In der Landesliga Nord fuhren die Frauen der SG SKC Post Franken Coburg gegen die SG ESV Schweinfurt/Röthlein in einem spannenden Spiel die Punkte ein und gaben somit die rote Laterne an den FC Schwarzenfeld ab.
Die einzelnen Spiele gingen ausgeglichen (3:3) aus. Durch zwei hervorragende Ergebnisse von Beyer und Stöhr (je 567) wurden die nötigen Gesamthölzer erreicht, um die zwei Mannschaftspunkte zu ergattern.


Keglerinnen-Ladesliga

SG SKC Post Franken Coburg - SG ESV Schweinfurt/Röthlein 5:3: Sarah Senftleben - Anke Ruhl 1:0 (586:501; 2,5:1,5); Margot Schumann - Christine Nagel 0:1 (508:523; 1:3); Ursula Beyer - Ingeborg Willacker 1:0 (567:507; 3,5:0,5); Lisa Langbein - Michaela Ruhl 0:1 (503:509; 2:2); Juliane Geyer - Anja Willacker 0:1 (528:531; 2:2); Katrin Stöhr - Heike Henke 1:0 (567:516; 2:2). ks


Keglerinnen-Regionalliga

Die Neustadter Damen begannen mit einem klassischen Fehlstart und büßten mit den beiden verlorenen Duellen aus den Starterpaarungen gleich 88 Holz ein.
In der Folge blieben jedoch ausnahmslos die Gastgeberinnen erfolgreich. Man schaffte es allerdings nicht mehr, den hohen Rückstand aufzuholen und die Gäste aus Bad Brückenau verteidigten ihre Führung im Mannschaftsergebnis mit 28 Holz.
So trennten sich beide Teams am Ende mit einem leistungsgerechten Remis, wobei neben Bad Brückenaus Sarah Hörmann (529) und Susanne Betz (525) DSKC-Spielerin Sandra Schmidt (521) die besten Ergebnisse erzielten.
DSKC Neustadt - SKV Bad Brückenau 4:4 (3012:3040): Susanne Hoffmann - Susanne Betz 2:2 (498:525); Gisela Bartl - Sarah Hörmann 1:3 (468:529); Sandra Schmidt - Katja Nikolaus 2:2 (521:507); Steffi Koch - Claudia Lang 2:2 (497:466); Kristin Hoffmann - A. Sych 2:2 (515:511); Beate Roos - Kerstin Hörmann 3:1 (513:502). sho


3138 Holz reichten Freiweg nicht

Der SSV Warmensteinach lies keine Überraschung auf ihrer Kegelanlage in der Steinach Arena zu und übernahm die Tabellenspitze vor Bischberg und Bad Brückenau. Überragend in einer hochklassigen Regionalligapartie war einmal mehr Katja Schmidt vom SSV mit fantastischen 603 Holz, sie holte die entscheidenden Überholz im Schlussduell gegen Christel Lange TTC-FW, die gute 520 Holz auf die Bahn brachte.
SSV Warmensteinach - TTC-FW Gestungshausen 6:2 (3228:3138): Barbara Bloß - Langbein Barbara 1:0 (540:534); Manuela Thomas - Holz Steiner Tanja 2:0 (528:497); Katrin Reinsch - Stephan Julia 2:1 (503:525); Sylvia Gubitz- Eckardt Andrea 2:2 (519:513); Claudia Hofmann - Elke Kestel 3:2 (535:547); Katja Schmidt - Lange Christel 4:2 (603:520). op