Oberwallenstadt — Über die Einsatzzentrale erhielt die PI Lichtenfels am Donnerstag um 22.15 Uhr die Meldung, dass in der Schwabenstraße eine betrunkene Person bewusstlos auf der Fahrbahn liegt.
Bei Eintreffen der Streife wurde der 59-jährige Mann durch einen Helfer erstversorgt. Ein Alkoholtest vor Ort war nicht möglich. Es gibt keine Hinweise auf Fremdeinwirkung oder Verschulden.
Der Betrunkene zog sich durch den Sturz schwere Verletzungen im Kopfbereich zu und wurde auf die Intensivstation des Klinikums Lichtenfels verbracht. Ein Blutalkoholtest im Krankenhaus ergab einen stolzen Wert von 3,02 Promille. pol