Ein Unbekannter hat im Raum Ebern versucht, mit manipulierten Überweisungsträgern Geld zu ergaunern. Die Polizei sucht den Täter und bittet um Hinweise, Ruf 09531/9240.
In den Nachtstunden des Wochenendes vom 24. bis 26. September fischte der vermummte Täter mit einer eigenkonstruierten Vorrichtung Überweisungsträger aus den bei Bankfilialen vorhandenen Briefkästen. Das Ziel: Er wollte an Kontonummern kommen. Der Täter warf in der Nacht zum 26. September dann gefälschte Überweisungsträger in die Briefkästen. Laut Polizei wurden auf diese Weise 7500 Euro angewiesen.
Betroffen waren Bankfilialen in Maroldsweisach, Pfarrweisach, Burgpreppach und Ermershausen. Derselbe Täter war an dem Wochenende auch in Bad Kissingen sowie Heldburg aktiv.
Nach der Videoaufzeichnung handelt es sich bei dem Täter um einen jungen Mann. Der Verdächtige ist schlank; er trug helle Turnschuhe, blaue Jeans sowie schwarze Oberbekleidung und eine auffällige rote Schildmütze.
Die Polizeiinspektion in Ebern hat Ermittlungen aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wem sind ortsfremde Fahrzeuge aufgefallen, wer kann Angaben zu dem Unbekannten machen? red