Groh zum
Verwechseln

Litzendorf — "Groh" heißt in Litzendorf nicht nur ein einziger Laden, es gibt zwei mit diesem Namen. Und so kam es im gestern veröffentlichten Gemeinderatsbericht "Laden könnte Zukunft haben" aus Unwissenheit der örtlichen Verhältnisse bedauerlicherweise zu einer fatalen Verquickung. Es sei hiermit richtig gestellt: Fragezeichen schweben über dem Lebensmittelladen von Dieter Groh. Es gibt die ausführlich geschilderten Bestrebungen, dieses Geschäft als Regionalladen weiterzuführen. Und dass dies gelingt, darauf hofft die Inhaberin des benachbarten Geschäftes "Groh - Nützliches und Lebenswertes, Schreibwaren, Lotto, Toto, Postagentur", Rosmarie Ferner. Wir bedauern, dass Frau Ferner etliche besorgte Nachfragen zu beantworten hatte und wünschen beiden Läden weiterhin viel Erfolg. wb