Die Belegschaft der Obermain Therme spendet den Erlös der Weih-nachtstombola 2015 an Luis Hofmann aus Burgkunstadt.
Luis leidet an einer seltenen Erbkrankheit: X-chromosomale myotubuläre Myopathie. Die Muskelschwäche betrifft den ganzen Körper, auch das Atmen, Schlucken oder Sprechen. "Wie schon in den Vorjahren sollte der Erlös einem sozialen Zweck zugutekommen" erklärte Personalratsmitglied Conny Müller, "deshalb entschieden sich unsere Mitarbeiter für Luis Hofmann. Er benötigt in vielerlei Hinsichten Unterstützung - unter anderem zur Durchführung von Therapien in München."
Im Beisein von Werkleiter Hans-Josef Stich und Personalratsmitglied Conny Müller übergab der Zweckverbandsvorsitzende und Landrat Christian Meißner einen symbolischen Scheck in Höhe von 888 Euro an Familie Hofmann. red