In der noch jungen Saison der Nachwuchs-Bundesliga (NBBL) haben sich die U19-Basketballer des Trainergespanns Markus Lempetzeder und Simon Bertram immer steigern können und blieben deshalb unbesiegt. Am Sonntag (15 Uhr) sind die Talente des TSV Tröster Breitengüßbach um ihren Kapitän Marc Kunz beim deutschen Meister FC Bayern München im Audi-Dome gefordert.
Die Bayern sind der Topfavorit auf die Meisterschaft, mussten jedoch jüngst eine erste und empfindliche 64:88-Niederlage beim Nachbarn IBA München hinnehmen. Aus der mit Nationalspielern gespickten Mannschaft ragen die beiden bundesligaerfahrenen Karim Jallow und Richard Freudenberg sowie Georg Beyschlag heraus.
Der Nachwuchs der Brose Baskets Bamberg kann vermutlich in Bestbesetzung antreten. "Nach der ersten Niederlage werden die Münchner hochmotiviert sein. Mein Team wird den Fight annehmen. Wir versuchen, uns gemeinsam wieder wie bisher Schritt für Schritt, von Spiel zu Spiel zu verbessern" sagt Coach Lempetzeder. red