Steinach an der Steinach — Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr ist Frank Schneider für 25 Jahre aktive Dienstzeit geehrt worden. Die silberne Ehrennadel und die Ehrenurkunde überreichten ihm der stellvertretende Landrat, Bernd Steger, und Kreisbrandinspektor Matthias Schuhbäck.
Matthias Schuhbäck zeigte sich zufrieden mit der gesamten Steinacher Wehr: "Auf sie kann die gesamte Marktgemeinde stolz sein." Auffallend seien der hohe Ausbildungsstand und die Bereitschaft, auch als kleine Wehr rund um die Uhr Hilfe zu leisten. "Die Feuerwehr Steinach ist aber auch ein wichtiger Träger der Dorfgemeinschaft", ergänzte Steger. Anerkennung des stellvertretenden Landrats fand auch die gute Jugendarbeit unter der Regie von Julia Motschmann.
Mit einer positiven Nachricht über die Mitgliederzahl - die im vergangenen Jahr nach acht Neuanmeldungen auf 83 gestiegen ist - begann der Vorsitzende, Werner Kalter, seinen Jahresbericht. Den größten Aufwand habe es wieder für das Straßenfest im Juli gegeben. Auch bei der Steinacher Kirchweih (wo der Erlös aus dem Kuchenverkauf der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt wurde) habe es ein buntes Programm gegeben.
Was von den 23 Aktiven (darunter sechs Frauen) im vergangenen Jahr alles geleistet wurde, erfuhren die Mitglieder aus dem Bericht des Kommandanten, Dominik Kalter. Auf dem Dienstplan standen unter anderem 14 eigene Übungen und Unterrichte sowie die Teilnahme an zwei Großübungen aller Mitwitzer Feuerwehren. Dank zollte der Kommandant dem Feuerwehrverein, der im vergangenen Jahr für Anschaffungen der aktiven Wehr 1300 Euro zur Verfügung stellte. Erfreulich sei natürlich gewesen, dass es 2014 keine Einsätze bei Ernstfällen gab. " Wir sind klein - aber lassen uns nicht unterkriegen", schloss Dominik Kalter seine Ausführungen.
Eine gute Nachricht, nämlich einee Neuzugang, eröffnete Jugendwartin Julia Motschmann, ihren Jahresbericht. Die nunmehr vierköpfige Jugendgruppe hat sich im vergangenen Jahr wieder an verschiedenen Übungen der aktiven Wehr beteiligt sowie am Wissenstest mit Erfolg teilgenommen. hfm