Die Bayernliga-Basketballer der DJK Eggolsheim haben auch ihr fünftes Saisonspiel verloren und rangieren nach wie vor am Tabellenende. Mit einer starken zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber die verschlafene erste Hälfte nicht wettmachen.

DJK Eggolsheim -
TG Würzburg II 67:80
Die ersten Punkte gingen an die Heimmannschaft, doch das war die letzte Eggolsheimer Führung. Würzburg verschaffte sich bis zur achten Minute bereits einen zweistelligen Vorsprung (6:16), ehe die DJK bis zum Viertelende auf 11:17 verkürzte. Der zweite Durchgang verlief zunächst ausgeglichen. Bis zur 16. Minute kämpfte sich Eggolsheim auf 20:24 heran, erzielte aber in der zweiten Viertelhälfte lediglich drei Punkte, während sich Würzburg zielsicher zeigte und die Führung zum 23:38-Halbzeitstand ausbaute.
Nach der Pause lief es deutlich besser, der Rückstand betrug zeitweise nur noch sieben Zähler, die TG setzte sich aber immer wieder ab. Bis zur 33. Minute schien noch alles drin (51:59), ehe die Unterfranken mit einem 13:0-Lauf endgültig davonzogen. Eggolsheim gab nie auf und konterte mit einem 12:0-Lauf, doch der kam zu spät. Die DJK entschied zwar die zweite Hälfte mit 44:42 für sich, mit den mageren 23 Punkten in der ersten Halbzeit kann man jedoch kaum ein Spiel gewinnen. ar
DJK: Alexander Roppelt (24), Geheeb (12), Rahm (9), Eismann (7), Julian Roppelt (7), Pätzold (6), Rothe (2), Amon, Flügel, Nagengast, Schuler