Die Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in unterteilt sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Nach zwei Jahren ist man für Tätigkeiten im Bereich des öffentlichen Dienstes befähigt. Ausbildungsbeginn ist im Herbst 2017. Die theoretische Ausbildung findet in Fachlehrgängen statt, die praktische in verschiedenen Fachbereichen des jeweiligen Amtes. Wer an der Zukunft des Gemeinwesens mitarbeiten möchte, muss am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses teilnehmen. Anmeldungen sind bis 1. Mai im Internet unter www.lpa.bayern.de möglich. red