Bamberg — Mit der Frage, was einen guten Verein ausmache, eröffnete der Abteilungsleiter der Sportschützen im Postsportverein Bamberg die Königsfeier. Viele Mitglieder waren der Ansicht, das gemeinsame Miteinander von Jung und Alt, der freundschaftliche Umgang und gemeinsame sportliche Erfolge seien bei den Postschützen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Vereinsarbeit.
Die neuen Majestäten freuten sich auf ihre Aufgaben: "Unter diesen Voraussetzungen fällt es leicht, die Abteilung zu regieren", erklärten Ludwig Hohner, der neue Schützen- und Armbrustkönig, und sein Vizekönig Georg Horcher. Schützenkönigin wurde Manuela Knorn, Vizekönigin Sandra Horcher.
Bei den Junioren errang Tobias Horcher das Amt des Jugendkönigs mit einem 41,4-Teiler, gefolgt von der Vizejugendkönigin Franziska Knorn mit einem 92,0-Teiler.
Auch in der 10er-Serie wurden beachtliche Ergebnisse erzielt: So siegte Ludwig Hohner mit 104,5 Ringen vor Georg Horcher mit 101,4 Ringen und Walter Horcher mit 98,2 Ringen. Den besten Schuss in dieser Serie gab Schützenkönig Ludwig Hohner ab mit einem 11,27-Teiler, gefolgt von Walter Horcher mit einem 39,36-Teiler und Manuela Knorn mit einem 49,11-Teiler. Peter Lang