Dem Vorsitzenden des Krieger- und Soldatenvereins Aisch, Ralf Olmesdahl, wurde bei der Bezirksversammlung am Samstag in Wolframs-Eschenbach eine große Ehre zuteil. Der parallel als Bezirksgeschäftsführer des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) Mittelfranken fungierende Ralf Olmesdahl hatte im Zuge der Arbeitsgruppe Erneuerung des BSB eigenständig das Konzept für eine neu gestaltete und attraktivere Internet-Seite für den Landesverband des BSB gestaltet und ausgearbeitet (www.bsb-1874.de).
Olmesdahl erhielt aufgrund dieser hervorragenden Leistungen von Präsident Oberst a. D. Richard Drexl und dem Bezirksvorsitzendem Hauptmann d. R. Wolfgang Niebling gemeinschaftlich das Verdienstkreuz 1. Klasse überreicht. Dem Präsidium seien die Ergebnisse bereits vorgestellt und dort einstimmig angenommen worden. Dies galt auch für die Internetseite, die zusammen mit dem Faltblatt des Landesverbandes von Bezirksgeschäftsführer Olmesdahl den Anwesenden vorgestellt und erläutert wurde. Ebenso ging er auf den neu vom Bezirk Mittelfranken angeschafften Messestand, der vor allem über Spenden der mittelfränkischen Kreisverbände oder von Einzelpersonen finanziert wurde, ein. Der Geehrte beschrieb in seinem Vortrag auch, dass die bisher geleistete unentgeltliche Arbeit der Arbeitsgruppe "Erneuerung des BSB" dem Verband Kosten in Höhe von etwa 15 000 Euro eingespart habe. Präsident Drexl lobte daher ausdrücklich den freiwilligen Einsatz der Mitgliederder Arbeitsgruppe "Erneuerung des BSB". red