von unserer Mitarbeiterin heike schülein

Friesen — "Es war unser Wunsch, heuer die Lebenshilfe zu unterstützen", erklärte Gzim Berisha, Inhaber der Baumschule Berisha, bei der Spendenübergabe. Es war nicht das erste Mal, dass sich die Familie Berisha für den guten Zweck engagiert. Jahr für Jahr bedenkt sie verschiedene Einrichtungen, Benefizaktionen und wohltätige Projekte - wie beispielsweise "1000 Herzen für Kronach", Kindergärten oder Spielplätze mit Geld. Heuer nun an die Lebenshilfe Kronach.

Weiter auf Hilfe angewiesen

Die Spende nahm Wolfgang Palm, Geschäftsführer der Lebenshilfe Kronach, entgegen. Im Mai habe man die 100 000 Euro-Marke geknackt, was die Spenden für den Wohnheim-Neubau angehe. Und die Lebenshilfe sei weiter auf finanzielle Hilfe angewiesen. "Die Kosten für das am Kreuzberg neu entstehende Wohnheim der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung liegen bei 2,9 Millionen Euro. Davon muss die Lebenshilfe rund 650 000 Euro selbst tragen", so Palm.
Da der Verein seit über 40 Jahren Menschen mit einer Behinderung aus dem gesamten Landkreis fördere und betreue, hoffe man weiterhin auf die Großherzigkeit der Bevölkerung. Nach jetzigem Stand könne davon ausgegangen werden, dass die erste Bewohner-Gruppe zum 1. März 2015 oder zum 1. April 2015 einziehen kann.