Lichtenfels — Die nächste Sitzung des Kreistages findet am Montag, 3. November, um 9 Uhr im großen Sitzungssaal des Landratsamtes in Lichtenfels statt. Dabei geht es unter anderem um den Beitritt des Landkreises zum Zweckverband Verkehrsverbund Nürnberg (VGN) und eine Resolution des Kreises zur Sperrung der Bahnstrecke Lichtenfels-Bamberg.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
1. Kreistag und seine Ausschüsse - Nachbesetzung für den verstorbenen Kreisrat Jürgen Zürbig (SPD).
2. Beitritt des Landkreises Lichtenfels zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) am 1. Januar 2015 - Zustimmung zum Beitritt des Landkreises Lichtenfels zum Zweckverband Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (ZVGN) und zum Grundvertrag.
3. Beitritt des Landkreises Lichtenfels zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) am 1. Januar 2015 - Änderung des Nahverkehrsplans - Fassung 2001 und Neuerstellung eines Nahverkehrsplans für den Landkreis Lichtenfels.
4. Beitritt des Landkreises Lichtenfels zum Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) am 1. Januar - Vorstellung der Marketingmaßnahmen.
5. Resolution des Kreistages Lichtenfels zur Streckensperrung der Bahnlinie Lichtenfels-Bamberg im Jahr 2016.
6. Antrag von Kreisrat Georg Vonbrunn auf Weiterbau des Radwegs entlang der Kreisstraße Lif 3 Spiesberg-Burkheim.
7. Naturschutzrecht - Antrag der Stadt Lichtenfels auf Änderung der Grenze des Landschaftsschutzgebiets "Köstner Gründla".
8. Antrag der Fraktionen CSU und Junge Bürger vom 11. Oktober - Sachstandsbericht zur Neugliederung der allgemeinen ärztlichen Bereitschaftsdienstgruppen und Bereitschaftsdienstbereiche im Landkreis Lichtenfels.
9. Sachstandbericht zum Ersatzneubau für das Helmut-G.-Walther-Klinikum in Lichtenfels. red