Bad Kissingen — Die Bad Kissinger Top-Stylistin und Wella Professionals Trend Coach Janina Ehrenberg ist aktuell gebucht für die großen Fashion-Shows im Rahmen des ersten "Berliner Mode Salon" im prunkvollen Kronprinzenpalais. Zu sehen ist dort Mode etablierter und aufstrebender deutscher Designer im Zusammenspiel mit Kunst und Kultur. Das neue Highlight der Berlin Fashion Week wird unterstützt von Wella Professionals als exklusivem Haarpartner, der Stadt Berlin, der Zeitung "Die Zeit" sowie von Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen "Vogue".
Gemeinsam mit dem Team der übrigen Wella Professionals Trend Coaches entwickelt Janina Ehrenberg die Hairstyles zu den Catwalk-Präsentationen der Designer Dawid Tomaszewski, Perret Schaad, Hien Lee, Michael Sontag und Marina Hoermanseder. Darin präsentieren diese ihre neuen Looks für Herbst und Winter 2015.
Kreativität und Vielfalt zeichnen die Fashion-Frisuren von Janina Ehrenberg & Co. aus, mit denen die Top-Stylisten die Kollektionen der Modemacher aufmerksamkeitsstark unterstreichen. So etwa mit edel geflochtenen Chignon-Zöpfen für Dawid Tomaszewski, 40er-Jahre-Retro-Wellen für Marina Hoermanseder oder langen, gewellten, offenen und wie "unbehandelt" wirkenden Haaren für Michael Sontag. 500 geladene Gäste verfolgen die Veranstaltung im Kronprinzenpalais.
Seit ihrem Sieg als weltbeste Trendfriseurin beim International Trend Vision Award von Wella hat sich Janina Ehrenberg als eine der gefragtesten Friseurinnen Deutschlands profiliert. Als Wella Professionals Trend Coach ist sie wichtige Botschafterin für die Branche und war unter anderem auf Fashion-Events wie der StyleNite von Designer Michael Michalsky engagiert. Zudem gehört sie zur nationalen Führungsriege der Fondation Guillaume, der Vereinigung der Jungstylisten im Friseurverbund Intercoiffure Deutschland. Unter anderem leitet sie dort als Bezirksmanagerin Bayern die Junior-Stylisten. Nach wie vor arbeitet Janina Ehrenberg in ihrem Heimatsalon Intercoiffure Thoma in Bad Kissingen. red