Der BSC Kronach war Ausrichter der Bezirksmeister-schaft der Bogenschützen, die auf dem Bogenplatz an der Alten Ludwigsstädter Straße ausgetragen wurde. 103 Schützen nahmen in 21 Klassen teil, neun vom BSC Kronach. Bei ungünstigen Wetterbedingungen wurde in zwei Durchgängen mit jeweils 36 Pfeilen auf verschiedene Auflagen und Entfernungen geschossen.
Ein Bezirkstitel ging an den BSC Kronach. Tagesbester mit 675 Ringen war Peter Tröger vom BSC Reuth.
Im am stärksten besetzten Feld der Herrenklasse erreichte Bernhard Förtschbeck mit 354 Ringen den 16. Platz. Yannic Grebner sicherte sich mit 485 Ringen den dritten Platz in der Jugendklasse.
Die Schützen des BSC Kronach waren in der Herren-Altersklasse besonders stark vertreten. Roland Gremer erreichte mit 586 Ringen den zweiten Platz. Bei seinem Debüt belegte Norbert Martin mit 568 Ringen den fünften Platz. Ralf Grebner wurde mit 545 Ringen Sechster. Pascale Michael folgte mit 506 Ringen auf dem 13. Platz.
In der Compound-Herrenklasse sicherte sich Stefan Lehnert mit 623 Ringen den siebten Platz. Bezirksmeisterin in der Damenklasse wurde mit 638 Ringen Doris Schmidt. Thomas Hohner erreichte in der mit 595 Ringen den sechsten Platz.
In der Herren-Altersklasse wurde die Mannschaft des BSC Kronach Vizemeister. Roland Gremer (586), Ralf Grebner (545) und Pascale Michael (506) erzielten zusammen 1637 Ringe.
Für die qualifizierten Schützen steht als nächstes die Bayerische Meisterschaft vom 15. Juli bis 17. Juli in Olching an.
Der Bogenschützenclub Kronach bietet wieder Basiskurse im Bogenschießen an. Wer Interesse hat, kann sich über den BSC und den Bogensport auf der Homepage des Vereins www.bsc-kronach.de informieren. kr