von unserem Mitarbeiter 
manfred Wagner

Haßfurt — Seit der ersten Generalversammlung, die vor kurzem stattfand, findet Heike Appel, die Mitarbeiterin der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG), keine Ruhe mehr. Der Grund: Manchmal geben sich die Interessenten regelrecht die Klinke in die Hand. Aufgrund dieses Runs hat der Vorstand der Genossenschaft mit Siegmund Kerker an der Spitze beschlossen, die Öffnungszeiten des Büros in der Zwerchmaingasse in Haßfurt zu erweitern, teilte die BEG mit.
Ab sofort können sich die Bürger montags, dienstags sowie mittwochs und freitags von 9 bis 13.30 Uhr und am Donnerstag von 12.30 bis 17 Uhr informieren. Am besten ist es natürlich, erklärt die BEG, wenn man vorher unter der Telefonnummer 09521/9599274 einen Termin vereinbart.

Weihnachtsaktion

Als besondere Aktion hat sich der Vorstand den "Weihnachts-Windbrief" ausgedacht. Mit dem Weihnachtsgeschenk kann man ab 1000 Euro in die erneuerbare Energieerzeugung vor Ort investieren. Mit einem auf diese Weise gezeichneten Genossenschaftsanteil kann beispielsweise ein Enkelkind oder eine andere Person begünstigt werden. In dem Fall kommen die zukünftig ausgeschütteten Gewinnanteile (die Prognose liegt aufgrund von drei Windgutachten bei etwa drei bis fünf Prozent) dem Begünstigten zugute.