Die Routiniers des BC Staffelstein - Dagmar und Heiner Fischer, die für Anne Grünbeck und Christian Orlowski eingesprungen waren - zeigten beim vorgezogenen letzten Doppelspieltag zu Hause, dass sie in der Badminton-Bezirksliga immer noch mitmischen können. Mit einem 5:3-Sieg über den TV Rehau und einem leistungsgerechten Unentschieden gegen eine starke Hofer Mannschaft, die das Hinspiel noch klar mit 6:2 gewonnen hatte, bleiben die Staffelsteiner (jetzt 16:12 Punkte) noch im Rennen um Platz 3. Dagmar Fischer gewann mit Ehemann Heiner die beiden Mixed-Duelle und mit Hannah Nossek die zwei Damen-Doppel. Nossek ließ in ihren Einzeln nichts anbrennen und bewies gegen Hanna Götzelmann im Entscheidungssatz Nervenstärke. Julia Görtler (Hof) hatte keine Chance. Souverän war die Leistung von Thomas Nossek, der die Spitzeneinzel gegen Stefan Weber (Rehau) und Thomas Küchler (Hof) je in zwei Sätzen gewann, wie auch das wichtige erste Herrendoppel mit Simon Giebfried gegen Rehau. lumü