Auf dem Weg zum Titel gibt es für den BBC Coburg nicht mehr allzu viele Haltestellen. Die nächste aber wird Chemnitz sein. Am morgigen Samstag geht es um 14 Uhr in die Karl-Marx-Stadt in Sachsen um die nächsten wichtigen Punkte.
In der Hinrunde waren die Coburger körperlich deutlich im Vorteil und fuhren den Sieg mit 114:68 ganz souverän ein. Auch in der anstehenden Partie sind keine größeren Stolpersteine zu erwarten, auch wenn es sich bei der 2. Mannschaft der 99ers um eine Pro-A-Reserve handelt.
Interessant wird, wer die 25 Punkte, die Conner Nord in der Hinrunde noch beisteuerte, kompensieren wird. Optionen gibt es dafür immerhin genügend. Die Mannschaft um Trainer Michael Böhm freut sich auf eine weitere Partie mit vielen mitreisenden Fans. ju