Coburg — Die weibliche B-Jugend der TS Coburg hat sich in der letzten Qualifikationsrunde gegen die Teams aus Hallstadt und Kunstadt deutlich durchgesetzt und sicherte sich damit die Landesliga-Teilnahme in der nächsten Saison 2015/16.
Im ersten Spiel gegen Hallstadt zeigten die Turnerschaftlerinnen, dass sie den Gegner jederzeit unter Kontrolle hatten und setzten sich sofort mit 4:0 über 7:2 ab. Ohne locker zu lassen fügten sich auch die neuen Spielerinnen gut ein und trugen zum beruhigenden 11:3 Halbzeitstand bei. Die zweite Hälfte verlief ebenso gut und sicher. Sara Mustafic und Luzie Uebel waren mit insgesamt 16 Treffern am ungefährdeten 21:10-Erfolg maßgeblich beteiligt. Nach einem Spiel Pause mussten sich die TS Coburg nochmals konzentrieren und gegen die HG Kunstadt antreten.
Zunächst dominierte man wieder klar das Geschehen und zog bis auf 9:3 davon. Kunstadt konnte kurzzeitig ein paar Tore aufholen (10:6), ehe Coburg den Druck wieder erhöhte und mit 13:7 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit war der Kunstadter Widerstand dann endgültig gebrochen und mit einigen schön heraus gespielten Treffern - auch durch weniger eingesetzte Spielerinnen - konnte sich die Turnerschaft einen Zehn-Tore-Vorsprung erarbeiten, den sie bis zum Ende nicht mehr hergab. Coburg gewann mit 23:13 auch das letzte Turnierspiel.
Somit steht die TS Coburg in der kommenden Saison keinesfalls unverdient in der Landesliga.
Für die TS Coburg spielten beim letzten Turnier: Hümeyra Birinci, Stefanie Proft - Jenny Scheler-Eckstein (2), Annika Schulz, Luzie Uebel (10), Philo Wachner, Tenaya Jacobi, Maren Arnold (4), Maren David, Paula Schagerl (1), Gina Maria Hoffmann (3), Sara Mustafic (19), Celina Sawatzki (5).