Coburg — Das Autogene Training nach J. H. Schultz ist eine anerkannte Entspannungsmethode, basierend auf Entspannungsformeln und Selbstbeeinflussung. Sandra Franz leitet dieses neue Angebot im Awo-Mehrgenerationenhaus in Coburg. Die nächsten Treffen finden am Freitag, 29. Mai, und 4., 19. und 26. Juni immer um 11.30 Uhr statt. Die Teilnehmer lernen, sich durch die Kraft ihrer eigenen Gedanken zu entspannen. In den Übungseinheiten erlernt man das Autogene Training Schritt für Schritt, um sich selbst immer schneller in einen entspannten Bewusstseinszustand versetzen zu können. Deshalb ist es sinnvoll, die ersten vier Termine regelmäßig wahrzunehmen, so der Hinweis in einer Pressemitteilung. Ergänzt wird das Autogene Training durch Körperwahrnehmungs- und Atemübungen. Mitzubringen sind: bequeme Kleidung, Decke, Iso-Matte, Kissen und warme Socken. Es können aber auch Iso-Matten zur Verfügung gestellt werden. Um Anmeldung unter Telefon 09561/94415 wird gebeten. red