Ein Sachschaden von rund 15 000 Euro entstand gestern, gegen 12.15 Uhr, bei einem Unfall an der Ecke Hofstädter/Werkstraße. Vergeblich versuchte ein 81-jähriger vorfahrtsberechtigter Mitsubishi-Fahrer aus Ebersdorf bei Coburg, der aus der Werkstraße kam, einem aus der Hofstädter Straße kommenden 46-jährigen Autofahrer aus Sonnefeld, der die Regelung "Rechts vor Links" missachtete, auszuweichen. Der Mitsubishi landete dabei auf einer Mauer. Der 81-Jährige blieb unverletzt, der 46-Jährige wurde leicht verletzt. Der Mitsubishi wurde durch einen Kran geborgen. mst