Baiersdorf/München — Das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie hat die in Baiersdorf sitzende Brodos AG als eine der 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen in Bayern geehrt. Wirtschaftliche Stabilität und Zukunftsfähigkeit waren die zentralen Auswahlkriterien bei dem Wettbewerb "Bayerns Best 50".
"Wir sind sehr stolz, zu den schnellstwachsenden 50 Unternehmen in Bayern zu gehören", erklärt Brodos-CEO Dominik Brokelmann in einer Pressemitteilung.
Gleichzeitig betrachte er die Auszeichnung als "eine schöne Bestätigung für unsere Mitarbeiter, die durch ihren unermüdlichen Einsatz zu diesem großen Erfolg beigetragen haben". Brodos ist einer der führenden Mobilfunk-Distributoren Deutschlands und liefert unter anderem iPhones und Samsung-Handys an mehrere Tausend Einzelhändler, die großen Elektronikmärkte und im Direktgeschäft über 50 Prozent der DAX-Konzerne.

Dynamik und Innovationskraft

Mit dem neu entwickelten Shop-Konzept "Der vernetzte Laden" macht Brodos das stationäre Ladengeschäft zum begehbaren Online-Shop.
"Ohne die Arbeit der mittelständischen Unternehmen wäre die Dynamik und Innovationskraft der bayerischen Wirtschaft nicht vorstellbar", sagte Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU). Der Mittelstand schaffe Arbeitsplätze und ist die Grundlage für den hohen Lebensstandard in Bayern. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Baker Tilly Roelfs zeichnete für die Durchführung des Wettbewerbs und als Juror verantwortlich. red