Ebermannstadt — Ein weiterer Grundkurs Hospizarbeit des Christlichen Palliativ- und Hospizdienstes der Caritas Forchheim hat vom 27. Februar bis 17. März im Haus "Der gute Hirte" in Ebermannstadt stattgefunden.
"So manche Gedanken zu diesen Themen, die ich mir schon im Stillen gemacht hatte, konnte ich in diesem Kurs zu Ende bringen." Oder "Es hat gut getan, sich mit anderen Menschen über deren Erfahrungen auszutauschen - man kann immer voneinander lernen." Dies sind nur zwei Aussagen der zwölf Kursteilnehmer, die sich zusammen mit Alexandra Griebel und Anja Münzel, der Leiterin des Christlichen Palliativ- und Hospizdienstes an den Grundkurs Hospizarbeit gewagt haben.
Themen des Grundkurses waren einer Pressemitteilung zufolge neben den Grundsätzen der modernen Hospizidee und dem Umgang mit trauernden Menschen die Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben, Sterben und Tod und den Erfahrungen, die die Teilnehmer in ihrem Umfeld bereits gemacht haben. red