Es ist inzwischen Tradition: Mit einem gemeinsamen Probenwochenende im Jahr starten Posaunenchor und Kirchenchor Igensdorf ins Finale vor dem alljährlichen gemeinsamen Konzert in St. Georg. Dieses findet heuer am Sonntag, 30. April, um 19 Uhr statt. Alle Stücke, die laut einer Mitteilung der Musiker "sorgfältig ausgesucht und mit viel Liebe zum Detail über längere Zeit musikalisch einstudiert und ausgearbeitet wurden", werden vor dem Konzert noch einmal intensiv bearbeitet. Jedes Werk erhält so den letzten Schliff.
Unter der Leitung von Kirchenchorleiterin Roswitha Plott und Posaunenchorleiter Rainer Friedrich gibt es wieder ein gewohnt abwechslungsreiches Programm zu hören. Auch das Mitwirken von Gästen gehört zu dieser beliebten Veranstaltung im Kalender der Kirchengemeinde.


Ausbildung der Bläser

Heuer sind es Christoph Schmidt an der Orgel, Christian Singer am Schlagwerk und Trompeterin Regina Scherer, die den Abend zusätzlich bereichern. Letztere ist seit inzwischen sechs Jahren für die Ausbildung der Jungbläser verantwortlich, bis sie schließlich als Bläser in den Chor aufgenommen werden. Da darf freilich auch eine Einlage des Nachwuchses nicht fehlen, bei dem Zweiter Chorleiter Jonas Melchner das Dirigat führen wird.
Einlass ist ab 18.30 Uhr; der Eintritt ist wie in jedem Jahr kostenlos. red