Über 5000 Euro kamen beim Blues- und Jazzfestival für das Kinderkrebsprojekt "Zauberharfe" zusammen. Sie resultieren aus dem Verkauf von Festivalabzeichen und Spenden. Unter anderem hat Bluessänger Tony Bulluck bei seinem Abschlusskonzert am Gabelmann ein Wohnzimmerkonzert versteigert und dadurch 400 Euro eingespielt, wie das Stadtmarketing Bamberg in einem Pressebericht mitteilt. Familie Spindler, die das Projekt "Zauberharfe" im Schloss Wernsdorf betreibt, freut sich über diese Aktion genauso wie über die Unterstützung durch den Bamberger Bestsellerautoren und Sams-Vater Paul Maar, der das Festivalabzeichen 2016 gezeichnet hat. red