Rödental — Zum Mekka für alle Modellbahnfans wird die Domäne in Rödental am Wochenende des 24. und 25. Oktober. Denn am kommenden Samstag und Sonntag veranstalten die Modellbahnfreunde Rödental ihre jährliche Modellbahnausstellung für Familien und Profis.
Unter dem Motto "Faszination Eisenbahn" will der Rödentaler Verein dem Publikum eine außergewöhnliche Modellbahnschau bieten. Die Modelleisenbahner feiern in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und haben für dieses Jubiläum außergewöhnliche Modellbahnanlagen in den verschiedensten Spurweiten und Größen zusammengestellt, teilt der Verein in einer Presseinformation mit.


Zug rattert an Zoo vorbei

Viel Abwechslung verspricht laut Mitteilung die unterschiedliche Thematik der einzelnen Anlagen. Während die große H0-Vereinsanlage "Flusslandschaft" sowie die 20 Meter lange Spur-N-Anlage "Karlsberg" klassisch fränkische Landschaftsmotive zeigen, gastiert auf der Märklin-Vereinsanlage ein großer Zirkus und wartet auf sein Publikum. Bei einem weiteren Rundung über die Ausstellung gelangt man dann aber auch schnell zu Löwen, Zebras und Giraffen in der afrikanischen Savanne, die sich von den vorbeifahrenden landestypischen Zügen aber nicht sehr beeindrucken lassen. Nur wenige Schritte weiter steht man bereits mitten in einer amerikanischen Kleinstadt und kann die Züge beim sogenannten "Street Running" beobachten. Hier führt die Strecke mitten durch einen belebten Straßenzug. Weiterhin werden zwei Gastvereine aus Kulmbach und Suhl ihre Modellbahnanlagen in Rödental präsentieren.
Abgerundet wird die Ausstellung durch viele andere Anlagen und Schaustücke sowie einem kleinen Modellbahnflohmarkt. Auf dem Außengelände lädt die Fünf-Zoll-Echtdampfbahn dann noch alle Kinder zum Mitfahren ein. Diese Attraktion ist ein fester Bestandteil der Ausstellung und erfreut sich in jedem Jahr sehr großer Beliebtheit bei den kleinen Besuchern. Der Betrieb erfolgt genau wie beim großen Vorbild. Erst wenn die Dampflok mit Kohle befeuert und mit Wasser betankt wurde, kann der Lokführer den Regler aufdrehen und den Zug in Bewegung setzen. red