Mainleus — Zu einer netten Gemeinschaft zusammengefunden haben sich in diesem Jahr die jetzige 4aG der Grund-und Mittelschule Mainleus mit der Lehrkraft Marga Passing und die Montagskameraden aus dem Mehrgenerationenhaus unter der Leitung von Ingrid Wagner. Nach dem Besuch einer Vernissage im Mehrgenerationenhaus und gemeinsamen Malstunden mit der Künstlerin Gertud Megerle im Sommer, machten sich nun im Oktober alle - d.h. Menschen im Alter zwischen 9 und 94 Jahren - auf in den Schulgarten, um zusammen Kartoffeln zu ernten, so wie "mir soong": um " Ärpfl zu grooom."
Nach einer Weile äußerst lebendiger Erdgrabarbeiten wurde der Kartoffelkönig tatsächlich gefunden. Er war eine wirklich beeindruckende Erscheinung!
So richtig geeignet war er auch für das Märchen vom guten Kartoffelkönig, der sich weder von der Großmutter, noch vom hungrigen Kaninchen, auch nicht vom Igel Stachelfell oder dem Wildschwein Grunznickel und schon gar nicht von der Hexe Tannenmütterchen aufessen lassen wollte.


Ein Generationengarten

Zwei armen Kindern, die ihm begegnet sind, hüpfte er jedoch gleich ins Körbchen. Sie bekamen dann zuhause einen dicken fetten Reibekuchen. So war der Schulgarten an diesem Nachmittag ein Generationengarten geworden und vermittelte auf interessante Weise ganzheitliche Bildungsinhalte. red