Ein Sachschaden in Höhe von rund 46 000 Euro und drei Leichtverletzte sind die Bilanz von zwei Unfällen, die sich im Landkreis Forchheim am Sonntag ereigneten. Auf der Kreisstraße zwischen Langensendelbach und Poxdorf kam nach Angaben der Polizei ein Führerscheinneuling mit seinem Audi ins Schleudern und überschlug sich im Straßengraben. Hierbei wurden der Fahrer und seine 19-jährige Beifahrerin leicht verletzt.


Unfall verschlafen

In Neuses missachtete ein 59- Jähriger die Vorfahrt eines Taxis, als er mit seinem Sattelzug von der Fährstraße auf die Staatsstraße einbog. Der Taxifahrer blieb unverletzt. Seine zwei Fahrgäste, im Alter von 20 und 21 Jahren, verschliefen den Unfall und blieben unverletzt. Das Taxi musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. red