Mit einem Festgottesdienst in der St. Laurentiuskirche in Burggrub feierten zahlreiche Frauen und Männer ihre Jubelkonfirmation. Begleitet wurde der Jubeltag vom Posaunenchor unter der Leitung von Siegfried Hauck. An der Orgel gestaltete Christine Rothmond die Feier mit.
Im Goldenen Adler in Burggrub traf man sich zum Essen und Austausch von Erinnerungen aus der Konfirmationszeit und der jetzigen Lebenslage im gesetzten Alter. Klaus Loscher aus Bayreuth, der vor 60 Jahren in Burggrub selbst konfirmiert wurde, erinnerte daran, dass am Glauben an Jesus Christus auch im Alter festhalten werden müsse. Pfarrer Michael Foltin begab sich in seiner Predigt in die Welt der Kunst: Er bezog sich auf das Bild einer Lebensspirale des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, die von der Geburt bis zum Ableben von Gottes Hand geprägt werde. Im gemeinsamen Abendmahl nahmen die Jubilare und die Gemeinde dann Gottes Stärkung in Empfang.
Die Jubilare der Goldene Konfirmation aus dem Jahr 1966 waren: Ruth Balazs, Hannchen Geub, Maya Kessel, Rita Nickel, Hella Probst, Horst Ebert, Hartwig Ehrsam, Horst Hauck, Herbert Kießling, Edgar Löffler, Roland Madalschek, Hans-Ulrich Stark und Werner Tetsch.
Diamantene Konfirmation aus dem Jahr 1956 feierten: Erika Fiedler, Traude Kaiser, Friedl Puff, Heidi Raupach, Hannelore Schmidt, Ingrid Kaiser, Klaus Loscher und Roland Walther.
Die Eiserne Konfirmation des Jahrgangs 1951: Hildegard Baumann, Inge Fehn, Herta Hempfling, Brigitte Jaros, Helga Schmitt, Rosemarie Schmitt, Else Weber, Werner Fehn, Manfred Gratzke, Horst Kamolz und Hans Parnickel.
Die Gnadenkonfirmation feierten Karola Nerreter und Liselotte Schmidt. Sie wurden im Jahr 1946 konfirmiert. red