Haßfurt — Das Asylfest findet am Samstag, 5. Juli, ab 15 Uhr im Caritashaus "Julius Echter" in der Oberen Vorstadt 19 in Haßfurt statt. Das gemeinsame Sommerfest von Ausländern und Deutschen richten der Caritasverband Haßberge, der Freundeskreis Asyl und die Schwangerenberatung des Sozialdienstes Katholischer Frauen aus. Bei ausländischen Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, Kaffee und Kuchen und Kinderbetreuung soll ein interkultureller Austausch ermöglicht werden, wie die Caritas gestern mitteilte. Vorurteile, Ängste und Befürchtungen gegenüber Ausländern, Flüchtlingen und Asylbewerbern entstehen oft wegen falscher oder fehlender Informationen. Das Sommerfest will deshalb die Möglichkeit bieten, zwanglos miteinander ins Gespräch zu kommen, um so mehr voneinander zu erfahren. red