Der Areva-Standortleiter Wolfgang Däuwel übergab einen symbolischen Scheck über 5000 Euro an die Leiterin der Erlanger Tafel, Gertrud König. Die Areva-Mitarbeiter sammelten zusätzlich mehr als 50 Kisten mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln für die Tafel. Darüber hinaus lud das Unternehmen zu einem Festessen im Gasthof Güthlein im Erlanger Stadtteil Büchenbach ein: Bei deftiger fränkischer Küche genossen rund 100 Berechtigte der Tafel die Vorweihnachtszeit.
"Wir werden das Geld in den Erwerb eines neuen Fahrzeugs investieren, mit dem wir die Lebensmittel bei den Supermärkten und den anderen Großspendern einsammeln und in unsere Ausgabestellen bringen. Auch die große Lebensmittelspende können wir derzeit sehr gut gebrauchen", erklärte Gertrud König bei der Scheckübergabe.
"Ich freue mich besonders, dass heute Unternehmen und Mitarbeiter gemeinsam die Tafel unterstützen. Ohne zusätzliche Partner könnte die Tafel die inzwischen fast 2800 Bedürftigen in Erlangen und Herzogenaurach nicht in diesem Maße unterstützen", ergänzte Wolfgang Däuwel bei der Übergabe. red