Es geht darum, erste wichtige Fragen zu klären: Wer hinsichtlich einer beruflichen Tätigkeit Informationen sucht zu Schwerbehinderung, Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Reha) oder Hilfen zur beruflichen Eingliederung, hat am Donnerstag, 23. März, die Möglichkeit einer Kurzberatung in der Agentur für Arbeit. Die Berater stehen von 16 bis 18 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Coburg, Kanonenweg 25, zur Verfügung. Möglich ist an diesem Tag eine Kurzberatung ohne Anmeldung. Nutzen können dieses Angebot Menschen mit Behinderung, die erstmals oder erneut in das Arbeitsleben eintreten und Menschen, die aufgrund einer Behinderung während ihrer beruflichen Tätigkeit Unterstützung brauchen. Für die damit zusammenhängenden Fragen stehen auch Experten des Integrationsamtes Bayreuth zur Verfügung.
Die Agentur für Arbeit weist darauf hin, dass die Kurzberatung ein umfassendes Beratungsgespräch nicht ersetzen kann. Es könnten aber wichtige Voraussetzungen für Förderungsmöglichkeiten, Zustän-digkeiten und Beantragung von Hilfen aufgezeigt und bei Bedarf weitere Termine vereinbart werden. red