Kulmbach/Almesbach — Der Bereich Naturschutz und Landschaftspflege ist ein bedeutendes Betätigungsfeld für Landwirte. Viele Bauern haben sich dadurch ein erstes oder zweites Standbein geschaffen und pflegen Biotop- und Ausgleichsflächen. Gerade für diese Landwirte ist die Fortbildung zum "geprüften Natur- und Landschaftspfleger" speziell geschaffen worden. Sie hilft den Teilnehmern durch Qualifizierung auf hohem Niveau bei zunehmendem Wettbewerb den Arbeitsplatz zu sichern.
Das Fortbildungszentrum Almesbach bietet den 17-wöchigen Lehrgang "Geprüfte/r Natur- und Landschaftspfleger/in" mit Fortbildungsprüfung für ganz Bayern ab Montag, 21. September, an. Anmeldeschluss ist der 30. Juni. Ansprechpartner ist Peter Scherm, Telelefon 0961/3902054, Mail: FBZ-AL@LFL.bayern.de. red