Die Staatliche Gesamtschule Hollfeld macht auf das Aufnahmeverfahren zum Schuljahr 2017/2018 aufmerksam. Für Schüler, die nicht zum Schulsprengel der Gesamtschule Hollfeld gehören, findet die Anmeldung im Zeitraum von Montag, 8. Mai, bis Donnerstag, 11. Mai, jeweils von 8 bis 15 Uhr und am Freitag, 12. Mai, von 8 bis 13 Uhr am Sekretariat der Gesamtschule Hollfeld statt. Voraussetzung für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 ist der erfolgreiche Besuch der Jahrgangsstufe 4 einer Grundschule.
Bei der Anmeldung sind eine Geburtsurkunde, das Übertrittszeugnis der abgebenden Grundschule im Original vorzulegen. Alleinerziehende mit alleinigem Sorgerecht legen den Sorgerechtsbeschluss vor. Bei gemeinsamem Sorgerecht ist bei Alleinerziehenden die schriftliche Einverständniserklärung des weiteren Erziehungsberechtigten zur Anmeldung erforderlich.
Für Schüler aus dem Landkreis Bayreuth, die mit der OVF-Linie fahren, sind ein Passbild für den VGN-Pass und der Onlineausdruck des Erfassungsbogens für den Fahrausweis mitzubringen.
Für Schüler, die im Sprengel der Gesamtschule Hollfeld wohnen, erfolgt die Anmeldung über Anmeldebogen, die an der jeweiligen Grundschule von den Klassenleitern in den Klassen mit dem Übertrittszeugnis verteilt werden. Die Rückgabe der Bogen erfolgt bis spätestens 9. Mai wieder über die Klassenleitung der besuchten Schule, teilt die Schulleitung mit. red