Ebersdorf — Bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des TSV Ebersdorf wurde Andreas Zipfel in Abwesenheit von Titelverteidiger Tobias Voita souverän neuer Vereinsmeister. Im Doppel holten sich Volkmar Reitz und Karl-Heinz Schlosser den Titel.
Seine dominierende Rolle unterstrich Zipfel im Einzel dadurch, dass er alle sieben Endrunden-Begegnungen ohne Satzverlust (3:0) absolvierte. Knapp ging es dahinter zu, denn drei Akteure lagen am ende mit jeweils 5:2 Siegen gleichauf. Zu diesem Trio gehörte überraschend auch Kevin Scheidig, obwohl er sein letztes Punktspiel vor vier Jahren bestritten hatte.
Endstand: 1. Andreas Zipfel 7:0 Spiele/21:0 Sätze, 2. Rene Großmann 5:2/17:7, 3. Volkmar Reitz 5:2/15:7, 4. Kevin Scheidig 5:2/ 16:14, 5. Peter Sorge 2:5/8:15, 6. Uwe Koch 2:5/9:19, 7. Günter Neubauer 1:6/6:18, 8. Bernd Seifert 1:9/5:18.
Im Doppel blieben Volkmar Reitz/Karl-Heinz Schlosser, nachdem sie Uwe Koch/Kevin Scheidig im Entscheidungssatz bezwungen hatten.
Endstand: 1. Reitz/Schlosser 4:0/12:2, 2. Koch/Scheidig 3:1/ 11:7, 3. Fritz Schlosser/Rene Großmann 2:2/8:7, 4. Andreas Zipfel/Günter Neubauer 1:3/ 5:9, 5. Peter Sorge/Krautwurst 0:4/4:12. hf