Haßlach/T. — Bei der Tischtennis-Vereinsmeisterschaft des SC Haßlach holte Andreas Strangia bereits zum fünften Mal in Folge den Titel. Bei den Damen löste Linda Martin die Vorjahressiegerin Sabine Baumann ab. Beim Nachwuchs siegten Luisa Baumann und Jonas Schnappauf.
Den wichtigen Schritt zum Titel machte Linda Martin (5:0 Punkte) mit dem Sieg gegen Sabine Baumann (4:1). Die Plätze 3 bis 6 gingen an Kristina Matthes (3:2), Theresa Lang (2:3), Katharina Martin (1:4) und Marie-Kristin Barnickel (0:5).
Ebenso ungeschlagen blieb bei den Herren Andreas Strangia. Die weitere Reihenfolge: 2. Harald Martin (4:1), 3. Johannes Martin (3:2), 4. Michael Martin (2:3), 5. Arnold Jungkunz (1:4), 6. Markus Wicklein (0:5).
Bei den Mädchen blieb für Vorjahresgewinnerin Linda Baumann diesmal "nur" der zweite Platz. Sie musste ihrer Schwester Luisa den Vortritt lassen. Der dritte Rang ging an Anna-Lena Sembach.
Bei den Jungen musste hinter Jonas Schnappauf bei den Plätzen 2 bis 4 das Satzverhältnis herangezogen werden. Zweiter wurde Dominik Martin vor Lukas Sembach und Emanuel Behrschmidt. Es folgten Denis Friemel und Luca Friemel.
Nach der Vereinsmeisterschaft überreichte Abteilungsleiter Andreas Strangia in der Turnhalle Reichenbach die Pokale und Sachpreise. Er dankte besonders Michael Martin, Johannes Löffler und Johannes Martin für die Turnierleitung. hf