Bei der Weihnachtsfeier des SKK Stettfeld wurden die Klubmeister geehrt.
Vorsitzender Willi Rzepka blickte besorgt auf die Probleme des Vereins. Da es bei den erfahrenen Keglern, altersbedingt, mitunter zu Ausfällen kommt, habe dies schon öfter zu Engpässen im Spielbetrieb geführt, erklärte er. Umso erfreulicher sei es deshalb, mit Matthias Spath, Herbert Benedikt und Chrissi Hümmer drei Neuzugänge zur Verstärkung der Mannschaft zu verzeichnen. "Sie haben bereits ihre ersten Einsätze getätigt und nach einem leicht holprigen Start zum aufsteigenden Trend beigetragen", freute sich Rzepka. Er schloss mit dem Wunsch, dass auch weiterhin gute sportliche Leistungen erzielt werden, ehe der Keglerverein zur Ehrung der Klubmeister schritt.
Den ersten Platz belegte An-dreas Bruchmann mit 2837 Holz und einem Durchschnitt von 567,4 Holz. Ihm folgte Willi Rzepka mit 2695 Holz bei einem Durchschnitt von 239. Den dritten Platz erreichte Daniel Full mit 2664 Holz und einem Durchschnitt von 532,8. cz