Erlangen — Bereits zum 19. Mal begrüßt die Hugenottenstadt die sonnige Jahreszeit mit einem verkaufsoffenen Sonntag der besonderen Art - dem "Erlanger Frühling". Am 29. März können Besucher von 13 bis 18 Uhr durch Erlangen flanieren und sich vom bunten Rahmenprogramm überraschen lassen.
Entlang der Erlanger Einkaufsmeile sowie auf den zahlreichen Plätzen und in den charmanten Seitengassen der Altstadt gibt es einiges zu entdecken: vielfältige Gaumenfreuden, musikalisches Rahmenprogramm, Schnäppchen und Sonderaktionen der Einzelhändler.
Ein Höhepunkt wird die Tourismusmesse auf dem Marktplatz sein, aber auch auf dem gegenüberliegenden Schlossplatz kann ausprobiert, getestet und Probe gefahren werden.

"Fernweh ganz nah"

Unter dem Motto "Fernweh ganz nah" präsentieren sich rund 30 Partner aus der Region Erlangen wie Städte, Gemeinden, Landkreise, Fremdenverkehrsverbände und Dienstleister aus dem Freizeitbereich und geben Tipps zur regionalen Urlaubs- und Freizeitgestaltung.
Eine vielseitige kulturelle Mischung bietet der "Platz der Vereine" diesmal auf dem Schlossplatz. Hier stellt sich wieder der Stadtverband der Erlanger Kulturvereine mit seiner Vielzahl an Vereinen vor und sorgt den ganzen Nachmittag für ein buntes Rahmenprogramm mit Auftritten von Tanz-, Musik-, Gesangs- und Akrobatikgruppen.
Auf dem Trödelmarkt am Bohlenplatz können Besucher von 12 bis 17 Uhr nach Schnäppchen und alten Schätzen suchen. Außerdem dürfen wieder in der ganzen Stadt kulinarische Köstlichkeiten genascht werden. Neben traditionellen Brezen, Bratwürsten und Frikadellen gibt es auch wieder außergewöhnliche Spezialitäten zum Probieren.
Alle Autofans kommen wieder auf dem Besiktas-Platz und dem Rathausplatz auf ihre Kosten. Hier können die aktuellen Automodelle bestaunt werden.
Das vielseitige Angebot macht den Erlanger Frühling zum perfekten Auftakt in die warme Zeit des Jahres und einem Erlebnis für die ganze Familie! red